Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Campusleben

Internatsleben

Schule und Internat bilden eine pädagogische Einheit mit je eigenen Aufgaben und werden als vernetzte Bereiche unter dem Motto "Gemeinsames Leben und Lernen" gestaltet. Die Teilnahme am Internatsleben ist daher für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich.

Das Internat ist integrativer Bestandteil des Campus und damit ein begrenzter, überschaubarer und sicherer Wohn- und Lebensbereich. Die Schülerinnen und Schüler wohnen innerhalb der drei Häuser des Internats in Doppelzimmern. Bis zu sechs Doppelzimmer bilden eine Wohngruppe, die von einer Internatsmentorin oder einem Internatsmentor betreut wird.

Für die Schülerinnen und Schüler erhalten die Strukturen der Selbstorganisation mit zunehmendem Alter mehr Gewicht. Je verantwortungsbewusster sie damit umgehen, umso größer sind ihre Freiräume. Damit bietet das Internat eine wichtige Lerngelegenheit, demokratische Formen des Zusammenlebens und die Übernahme von Verantwortung einzuüben.

Am LGH ist das klare Bekenntnis zu Leistung und Leistungsbereitschaft eingebettet in eine ganzheitliche Erziehung und Betreuung. Durch das gemeinsame Leben und Lernen bildet sich im Internat ein großes Ideennetzwerk. Dieses intensive Lernumfeld benötigt aber auch einen Ausgleich durch entsprechende Freizeitaktivitäten. Sportliche und musikalisch- künstlerische Aktivitäten stärken darüber hinaus ganz wesentlich das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Das Internat kann zwar nicht die Familie ersetzen, dennoch wollen die Mentorinnen und Mentoren „ihren“ Kindern die Geborgenheit einer Familie geben. In enger Erziehungspartnerschaft mit den Eltern sind sie in besonderer Weise für die Erziehung mitverantwortlich.

Rituale prägen das Zusammenleben

Mit einer Immatrikulationsfeier werden jedes Jahr die neuen Schülerinnen und Schüler am LGH aufgenommen. Beim täglichen Frühkonzil wird jeden Morgen mit einem Schülerbeitrag der Tag gemeinsam begonnen. Jeder vierzehntägige Turnus wird mit einem Schulabend abgeschlossen.

Weihnachtsball, Frühlingsball und Sommerfest setzen in jedem Trimester einen festlichen Höhepunkt. Tagesausflüge mit der ganzen Schule und regelmäßige LGH-Familientage stärken die Gemeinschaft. Hüttentage zu Beginn des Schuljahres für die neuen Klassen fördern die Klassengemeinschaft ebenso wie erlebnispädagogische Touren in Klasse 9.