Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Frühstudium in Kooperation mit der HS Aalen gestartet

20.10.2017, Auftakt an der Hochschule in Aalen

Fünf Schüler des Landesgymnasiums sind mit von der Partie.




Die fünf Schüler des Landesgymnasiums wurden zusammen mit zwei weiteren Schülerinnen vom St. Jakobus-Gymnasium in Abtsgmünd in das Frühstudium eingeführt. Die Leiterin der Zentralen Studienberatung der Hochschule Aalen, Frau Miriam Bischoff, erklärte den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Rahmenbedingungen des Frühstudiums und erörterte zentrale Semestertermine. Bevor der stellvertretende Schulleiter des Landesgymnasiums, Lutz Häcker, einen Einblick in die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Aalen und dem LGH gab, stellte der Initiator des Frühstudiums auf Seiten des Landesgymnasiums, Robert Bauer, die Geschichte sowie die Zielsetzung des Frühstudiums vor.
Von zentraler Bedeutung ist dabei die Auswahl interdisziplinärer Studienfächer, um das Wechselspiel zwischen den MINT-Fächern und Wirtschaft - mithin den WiMINT-Fächern - stärker in den Vordergrund zu rücken.
Wir freuen uns über diese wertvolle Zusammenarbeit mit der Hochschule Aalen, danken Frau Bischoff für die intensive Vorbereitung und wünschen den Frühstudierenden tiefe Einblicke und Erkenntnisse. Möge diese Kooperation noch lange bestehen. Robert Bauer, Kollegium



zurück