Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Reden, Musik, Gemeinschaft:

17. 12. 2016, Familientag am LGH




Neben mitreißenden Auftritten der Bigband, des Orchesters, des 4-stündigen Musikkurses und des Chors unter der Leitung von Frau Hardwick und Herrn Schäfer bereicherten eine Weihnachtsgeschichte, gelesen von Merlin Krzemien, und einige Reden das Programm.

So ließ Schulleiter Herr Dr. Sauer das erste Trimester des Schuljahres 2016/2017 noch einmal Revue passieren, Frau Jans und Herr Lohmann würdigten das bemerkenswerte Engagement der „Besatzung“ des LGHs und die neu gewählte Schülersprecherin Annika Puth verabschiedete die Gemeinschaft mit einer von Zwischenapplaus begleiteten Rede und herzlichen Worten in die Weihnachtsferien.

Der tosende Beifall nach dem gemeinsamen Singen am Ende des Konzerts steht für die ehrliche Anerkennung der großartigen Leistung der Musiker aber auch für die unermüdliche Hingabe des Kollegiums und der Schulleitung des LGHs, diese Schule zu einem Ort des inspirierenden Zusammentreffens von Individualität zu machen.

Um Annika Puths Worte aufzugreifen: Die Einzigartigkeit eines jeden zu respektieren und dabei nicht die Gemeinsamkeiten, die uns so stark machen, aus den Augen zu verlieren, ist ein Kunststück, welches hier jedes Mal wieder aufs Neue erfolgreich vollbracht wird.

Mit diesen Gedanken im Kopf, der Musik der Turmbläser im Ohr und etwas warmem Punsch im Magen leerte sich der Campus nach und nach. Die Feierlichkeit machte einer harmonischen Vorfreude Platz: Drei Wochen Ferien, um Zeit mit der Familie zu verbringen, frei von Verpflichtungen zu sein und sich zu entspannen. In diesem Sinne frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017! Jennifer Miess, Klasse 11 / Thomas Schäfer, Kollegium



zurück