Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Alexandra Tenev und Selina Neunhäuser gewinnen Regionalrunde am LGH

"Spielend Russisch lernen"




Russisch lernen muss nicht schwer sein, das zeigt unser Sprachenwettbewerb und führt auch Russischneulinge an die Sprache heran. Beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“ erweitern Schüler ihre Sprachkenntnisse und stellen ihre Teamfähigkeit unter Beweis.

Knapp 4.500 Sprachenlerner sind in diesem Jahr mit von der Partie, an 210 Schulen in 16 Bundesländern wird um Vokabeln gewürfelt, werden Sprachkenntnisse erspielt. Die meisten Teilnehmer kommen aus Sachsen (39 Schulen) und NRW (36 Schulen), aus Baden-Württemberg sind neun Schulen dabei außerdem nehmen Schulen aus Österreich und erstmalig auch aus der Schweiz teil. Olga Lomonosova, Kollegium



zurück