Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Schulische Förderung

Gymnasium

"Intelligenz an sich ist ein Rüstzeug: Wertvoll wird sie erst durch die positiven Ziele, in deren Dienst sie verwandt wird."

William Stern Zentrales Ziel des Landesgymnasiums für Hochbegabte mit Internat ist die individuelle Förderung und ganzheitliche Bildung von hoch begabten Schülerinnen und Schülern. Neben einer breiten intellektuellen Leistungsfähigkeit werden Selbstständigkeit, Leistungswille und soziale Kompetenzen gefördert, um die Entwicklung einer verantwortungsbewussten Persönlichkeit zu ermöglichen.
Das Landesgymnasium für Hochbegabte folgt dem Bildungsplan des achtjährigen Gymnasiums und schließt mit dem Zentralabitur Baden-Württembergs ab. Als Fundament wird der Bildungsplan in verkürzter und individualisierter Form vermittelt. Zusätzlich belegen die Schülerinnen und Schüler verpflichtende Zusatzangebote (Addita und Spitzenaddita) für vertiefendes Lernen im kognitiv-intellektuellen, im musisch-künstlerischen und im sportlichen Bereich.
Arbeiten in Werkstätten, Schulgarten und Küche sowie soziale Dienste sind in der Mittelstufe Teil des Pflichtprogramms. Die Lehrkräfte sind durch eine besondere Weiterbildung für ihre Arbeit mit hoch begabten Kindern qualifiziert.